Titel
Füssen-Weißensee-Oberdeusch: Burgstall Oberdeusch
Autor(en):
opo jh
Artikel
Kurzbeschreibung

Baujahr / Erste Erwähnung:
vor 1300 erbaut

Gründer:
Herren von Teusch

Bedeutende Bauphasen:
1499 als baufällig bezeichnet
nach 1499 Wiederaufbau
im 17. Jahrhundert abgebrochen

Funktion:
früher:
Sitz des Dienstmannengeschlechts
Steinbruch
heute:
Burghügel mit Gedenkstein

Besonderheiten:
nur noch der Burghügel und Gräben sichtbar
18m tiefer Brunnen vorhanden
Gedenkstein installiert

Eigentümer:
Herren von Teusch
Kloster St. Mang in Füssen

Zugänglichkeit:
frei zugängliche Ruine


Adresse der Einrichtung:

Burgstall Oberdeusch
87629 Füssen-Weißensee-Oberdeusch

tl_files/Beitraege/Burgstall_Oberdeusch.JPG
Quelle: www.wikipedia.de
Autor: Magnus Manske

Zurück