Titel
Haldenwang-Wagegg: Burg Wagegg
Autor(en):
opo jh
Artikel
Kurzbeschreibung

Baujahr / Erste Erwähnung:
um 1170    erwähnt

Bedeutende Bauphasen:
nach 1581 verfallen
1642 wurde die Anlage als Jagdschloss der Fürstäbte zunächst notdürftig instand gesetzt
1715 zu einem prachtvollen Schloss mit Gärten und Weihern ausgebaut
1807 zum Abbruch verkauft
1851 wurde der letzte Seitenflügel abgebrochen
1976 wurde eine Notsicherung durchgeführt

Funktion:
früher:
Wohnsitz
Jagdschloss

Besonderheiten:
zur Burg gehörte auch eine Burgmühle

Eigentümer:
Herren von Wagegg
Fürststiftes Kempten
Herren von Schellenberg
Herren von Eisenburg
Erzherzog Sigismund von Österreich
Herren von Laubenberg
Bayrischen Staat

Adresse der Einrichtung:

Burg Wagegg
87490 Haldenwang-Wagegg

tl_files/Beitraege/Wagegg.jpg
Quelle: www.wikipedia.de
Autor: Richard Mayer
Lizenz: Attribution-Share Alike 3.0 Unported

Zurück