Kultur

Die Kunst und die Dichtung tragen hierzulande ein besonderes Gepräge und sie sind ausgezeichnet durch ihre Bezogenheit auf das Maß des Menschen. Das gilt selbst von dem rauschenden Gepränge der Altäre und Deckenbilder dieser Kirchen, an denen auch das Größte menschlich ist und auch die Engel Kinder der Erde sind. …

Der Genius Oberschwabens ist der Engel der Humanität, nichts anderes, und darum ist alles, was an Geist lebendig wurde, hier humanistisch gewesen … Hier ist Überlieferung des Römischen immer gewesen wie ein Hauch, der durch die Fluren streicht …

Hier ist ein Menschenbild zur Ausprägung gekommen, in dem Züge der Humanität bewahrt werden konnten, die anderwärts geopfert werden mußten.

Karl (Carlo) Schmid: Lob Oberschwabens. Stuttgart 1946