Geographie

Jungmoränenlandschaft bei Neuravensburg

Die Geographie ist die Wissenschaft, die sich mit der räumlichen Struktur und Entwicklung der Erdoberfläche befasst . Sie tut dies sowohl aus naturgeographischer als auch aus humangeographischer Perspektive. Als Mensch-Umwelt-Disziplin nimmt sie dabei aber vor allem auch die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur unter die Lupe. Zu einer gesamtheitlichen Erfassung, Beschreibung und Erklärung der Strukturen, Prozesse und Wechselwirkungen gehört somit ein sehr breites Repertoire an Themengebieten.

Oberflächenformen, Klima und Vegetation gehören genau so dazu wie die Geologie des Untergrunds, die Fauna und Flora längst vergangener Epochen der Erdgeschichte, die Siedlungsentwicklung oder die Untersuchung wirtschaftlicher Strukturen und Zusammenhänge – alles unter einem räumlichen Aspekt. Entsprechend vielfältig können die Beiträge aus der Geographie ausfallen: